SPD Illingen / Schützingen

 

WahlkreisWir sind Knorr!

Veröffentlicht in Wahlkreis
am 17.06.2020 von Reinhold Gall MdL

"Es freut mich, dass heute der Vertrag zur Standortsicherung des Heilbronner Knorr-Werks bis zum Jahr 2030 unterzeichnet wurde. Das ist ein wichtiger Erfolg - für die Beschäftigten aber auch für die gesamte Region!

Mein herzlichster Dank gilt allen Beschäftigten und den Gewerkschaften, die diesen Sieg wirklich lange und mit großem Einsatz erkämpft haben."

Reinhold Gall MdL

 

 

Veröffentlicht in Landespolitik
am 09.06.2020 von Reinhold Gall MdL

Bild von cocoparisienne auf Pixabay

Reinhold Gall, Sprecher für Forstpolitik der SPD im Landtag, kritisiert Verkehrsminister Winfried Hermann dafür, dass dieser die bisher geltende Ausnahme für Schadholztransporte wieder außer Kraft setzen will:

"Die Weigerung des grünen Verkehrsministers, die Ausnahmegenehmigung für Holztransporte aus dem Wald zu verlängern, zeugt von völliger Unkenntnis der Probleme im Wald. Es schadet uns allen, dass innerhalb der Landesregierung ganz offensichtlich überhaupt nicht mehr an einem Strang gezogen wird."

Angesichts der starken Schäden im Wald und der Probleme mit dem Borkenkäfer müsse das betroffene Holz schnellstmöglich in Nasslager oder piin die Verarbeitung, so Gall. „Das Käferholz muss schnell aus dem Wald, das darf nicht an Minister Hermann scheitern. Die Corona-Krise sorgt auch bei Waldbesitzern und Forstbetrieben für zusätzliche Probleme und Notlagen. Da ist es geradezu absurd, wenn der Verkehrsminister diese Probleme noch verschärft, anstatt zu ihrer Lösung beizutragen!

 

Veröffentlicht in Pressemitteilungen
am 04.06.2020 von Hilde Mattheis MdB

Berlin / Ulm, 4. Juni 2020 – Der Koalitionsausschuss beschloss gestern Abend ein Konjunkturprogramm, um die Folgen der Corona-Pandemie zu mindern. Es sieht u.a. eine Entlastung der Kommunen und eine Stärkung des öffentlichen Gesundheitsdienstes vor. Die Ulmer Bundestagsabgeordnete und Mitglied des Gesundheitsausschusses, Hilde Mattheis und der Ulmer SPD-Kreisvorsitzende Martin Ansbacher, der auch Fraktionsvorsitzender der Ulmer SPD-Gemeinderatsfraktion ist, ordnen diese Vorschläge positiv ein:

 

 

Veröffentlicht in AG 60plus
am 04.06.2020 von Reinhold Gall MdL

Insgesamt 130 Milliarden Euro nehmen Bund und Länder für ein großes Konjunkturpaket in die Hand. Allein 120 Milliarden Euro davon kommen vom Bund. Im Mittelpunkt stehen Unterstützung für Familien, eine Mehrwertsteuersenkung und die Entlastung der Kommunen. Auch die Stromkosten sollen sinken. Und für Branchen, die besonders von den Folgen der Corona-Pandemie betroffen sind, wird es Überbrückungshilfen von 25 Milliarden Euro geben.

„Wir wollen mit Wumms aus der Krise kommen“, fasste Vizekanzler Olaf Scholz die Ergebnisse des Koalitionsausschusses zusammen. Zuvor hatten die Spitzen von Regierung und Koalition insgesamt 21 Stunden die Einzelheiten verhandelt.

Von „beispielhaften Ergebnissen“ sprach auch SPD-Chef Norbert Walter-Borjans. Denn allein die Mehrwertsteuersenkung werde die Verbraucherinnen und Verbraucher um rund 20 Milliarden Euro entlasten. Vom 1. Juli 2020 bis Ende des Jahres wird die Mehrwertsteuer von 19 auf 16 % sinken, beim ermäßigten Satz werden es statt 7 nun 5 % sein. Hinzu kommt für Familien ein Kinderbonus von 300 Euro für jedes Kind. Dafür hatte sich die SPD schon im Vorfeld stark gemacht.

 

Veröffentlicht in Allgemein
am 31.05.2020 von SPD Enzkreis

Mitte der Woche zeichnete eine Jury unter Vorsitz des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend 15 Preisträgerinnen mit dem Helene Weber-Preis aus, die sich ehrenamtlich in der Kommunalpolitik besonders engagieren – darunter auch Annkathrin Wulff, seit 2019 SPD-Stadträtin in Pforzheim und designierte SPD-Landtagskandidatin für Pforzheim.

Die Oberstudienrätin an der Goldschmiedeschule und Hauptpersonalrätin für Berufliche Schulen am Kultusministerium engagiert sich seit 15 Jahren nicht nur für die SPD, sondern ist unter anderem im Vorstand des Stadtjugendrings Pforzheim e.V., als Vorsitzende des Fördervereins pro familia Pforzheim und im Frauenbündnis Pforzheim / Enzkreis aktiv.

„Ich freue mich sehr für Annkathrin. Sie hat diese Auszeichnung mehr als verdient und wurde durch die Jury somit zurecht für ihr Engagement in den Bereichen Zivilgesellschaft, Frauen, Gleichstellung und Vielfalt ausgezeichnet. Es braucht mehr starke Frauen wie Annkathrin Wulff, die sich innerhalb von Parteien engagieren und Verantwortung übernehmen. Daher hoffe ich auch, dass sich die Genossinnen und Genossen aus Pforzheim, Birkenfeld, Ispringen, Engelsbrand und Kieselbronn für Annkathrin als ihre Landtagskandidatin entscheiden und sie zukünftig die Interessen der Region auch in Stuttgart vertreten kann“, so der SPD-Kreisvorsitzende Paul Renner aus dem Enzkreis.

 

Katja Mast

 

Termine

Alle Termine öffnen.

15.09.2020, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr SPD-Kreisvorstandssitzung

18.09.2020, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr Kreisdelegiertenkonferenz

11.11.2020, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr SPD-Kreisvorstandssitzung

Alle Termine

 

Jetzt Mitglied werden

 

Counter

Besucher:373197
Heute:56
Online:1
 

Wetter-Online

 

Shariff